Ambulante Betreuung im Früh- und Spätwochenbett

Ihr Kind ist geboren und die Zeit des Wochenbettes beginnt. Das Wochenbett ist eine Zeit der Rückbildung, der Um- und Neuorientierung. Alle an Schwangerschaft und Geburt beteiligten Organe beginnen sich zurückzubilden. Es kommt zu grossen hormonellen Umstellungen und das Stillen kommt in Gang.

Der Umgang und die Pflege des Neugeborenen verlangen viel Kraft und Aufmerksamkeit. Viel Schönes und Neues kommt auf Sie zu, manchmal aber auch Unsicherheiten und Sorgen.

In der ersten Zeit nach der Geburt hat jede Frau Anrecht auf die Betreuung durch eine Hebamme bis zehn Besuche, bei Bedarf, werden von der Krankenkasse übernommen.

Das ambulante Wochenbett
Bei einem ambulanten Wochenbett gebären Sie Ihr Kind in einem Spital und gehen, wenn es Mutter und Kind gut geht, nach einigen Stunden (in der Regel nach 4-6 Stunden) nach Hause. So sind Sie und Ihr Kind vom ersten Tag an in Ihrer vertrauten und gewohnten Umgebung und können die Zeit des ersten Kennenlernens ganz nach Ihren Wünschen, Vorstellungen und Bedürfnissen gestalten.

Vorbereitung
Gönnen Sie sich im Wochenbett viel Zeit und Ruhe. Nehmen Sie sich den Raum, sich in die neue Situation als Mutter, Vater und als Familie einzuleben.

Anmeldung Ambulante Betreuung im Früh- und Spätwochenbett

eure-hebamme.ch | praxis | Corinne Haag-Brunner

Corinne Haag-Brunner | Impressum | eine Webseite von rightsight.ch